Knowhow

Patientenprogramme:

Doing what patients realy want & need

Es geht darum nicht Irgendwas, sondern das Richtige zu tun

Die Anzahl von Patientenbezogene Services haben sich in den letzten zwei Jahren deutlich erhöht, ebenso die Anzahl der Dienstleistungsangebote. Grund hierfür ist, dass die Patienten als Kunden immer mehr in den Kommunikationsfokus der Pharma-Unternehmen rücken. Nach Multi-Channel-Management und digitaler Transformation sind Patientenzentrierung und beyond the pill-Konzepte wohl die aktuell großen Trends in Pharma.

[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Das Engagement der Industrie

bei der Versorgung von Patienten mit Seltenen Erkrankungen

ORPHAN IST ANDERS, DIE ROLLE DER INDUSTRIE AUCH.

Die Erforschung von Therapien und die Versorgung von Patienten mit Seltenen Erkrankungen bekommen zurecht immer mehr Aufmerksamkeit. Dies wird durch die steigenden Neuzulassungen von Orphan Drugs, dem Nationalen Aktionsplan für Menschen mit Seltenen Erkrankungen sowie durch die Benennung von Versorgungsmodellen für Menschen mit Seltenen Erkrankungen als Förderschwerpunkt des G-BA-Innovationsfonds deutlich.

[…] Weiterlesen
Von Larissa Winterle in Knowhow
+49 621 582 001 50

Orphan Drugs

& die Jagd nach den Patienten

Der Anteil der Zulassungen von Präparaten zur Behandlung seltener Erkrankungen hat in 2014 deutlich zugenommen. Genauso speziell wie Indikationen und Präparate ist auch deren Vermarktung. Da diese im Vergleich zum klassischen Rx-Vertrieb deutlich komplexer ausfällt, steigt der Bedarf an passenden Vertriebskonzepten ebenfalls. Herausforderungen dabei sind das Schaffen von Disease Awareness, das Screening potenzieller Zielgruppen und die Identifikation der wenigen betroffenen Patienten.

Quelle: pharmaberater 2|12, Seite 01-02
[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Imagetransfer

durch Personalisierte Medizin

Die Pharmaunternehmen haben das Potenzial der Personalisierung von Medikamenten bereits vor Jahren erkannt. Einige von ihnen haben sie sogar mittlerweile zum zentralen Bestandteil ihrer Unternehmensstrategie erklärt. Forschende Pharmaunternehmen führen mittlerweile 37 Prozent ihrer Entwicklungsprojekte für neue Medikamente mit begleitenden Studien zu Möglichkeiten der personalisierten Anwendung durch. Und das will auch richtig kommuniziert werden.

Quelle: Pharma Relations innovations 01|15, Seite 16-18
[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Kommunikation

für spezialisierte Therapien und personalisierte Medizin

Wie unterscheiden sich Kommunikationsmaßnahmen im Bereich der personalisierten Medizin im Vergleich zur klassischen Sales-Kommunikation?

Wer sind die Zielgruppen dieser Kommunikationsmaßnahmen?

Noch mehr Fragen und alle Antworten dazu:

[…] Weiterlesen
Von Larissa Winterle in Knowhow
+49 621 582 001 50

Pharma-Sales

2014 vs. 2015

Wie war eigentlich dieses Jahr 2014 für Pharma und seine Dienstleister?
Und vor allem was erwartet die Branche in 2015?

 

Eric Seitz, Geschäftsführer von PARTNERSEITZ HEALTH beantwortet diese Fragen aus der nicht ganz objektiven Sicht eines Consultants und beschreibt warum die Zeit der „one-size-fits-all“-Außendienste endgültig vorbei ist.

[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Rückblick und Ausblick auf 2015

Anforderungen an Pharmadienstleister

Die Veränderung der politischen Rahmenbedingungen, aber auch marktspezifische Entwicklungen erfordern von den Dienstleistern im Pharmavertrieb ein kontinuierliches und effektives Anpassen ihrer Seviceportfolios an die Anforderungen der Kunden. Gefragt sind integrierte und umfassende Lösungsansätze, die die unterschiedlichen Kommunikationskanäle je nach Bedarf und Anlass nutzen und sinnvoll verknüpfen. „Pharma Relations“ sprach mit Experten über die aktuellen Anforderungen und zukünftigen Trends im Pharmavertrieb. Dabei wurde eine Sache deutlich: Die Kunden sehen die Dienstleister längst nicht mehr als reine Service-Lieferanten, sondern sie erwarten auch Unterstützung bei strategischen Konzepten.

Quelle: pharmaberater 1|15, Seite 26-28
[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Hybridvertriebe:

Best of both worlds

Immer mehr deutsche Pharmaunternehmen setzen 2014 auf Tandem- und Hybridvertriebe. Neben der steigenden Akzeptanz der Ärzte gegenüber neuen Anspracheformen haben Hybrid & Co auch mittlerweile den Beta-Status verlassen und ihren Black-Box Charakter verloren.

 

Proof of concept, gesammelte Erfahrungen und entwickelte Lösungen machen Umsetzung und Erfolg für Vertriebsverantwortliche der Branche nun planbar.

Quelle: pharmaberater PR08 2014, Seite 32-33
[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50

Heimat von

Hybrid-Lösungen

Nur der zielgerichtete Einsatz von Außendienst und die Verknüpfung mit kosteneffizienten Kanälen schafft die heute notwendige Flexibilität im Pharmavertrieb. Davon ist Eric Seitz, Gründer und Geschäftsführer der PARTNERSEITZ GmbH, überzeugt. Der Fokus des Unternehmens liegt ausschließlich auf der Entwicklung und Umsetzung von Hybridund Tandemmodellen im Pharmavertrieb. Denn besondere Aufgaben brauchen besondere Spezialisten. Schließlich lautet der Anspruch der Hybrid-Experten: „Wir wollen den Pharmavertrieb der Zukunft aktiv mitgestalten."

Quelle: Pharma Relations 02|12, Seite 1
[…] Weiterlesen
Von Eric Seitz in Knowhow
+49 621 582 001 50